Aktuelles aus Olsberg

 

Exklusives Wohnbaugrundstück in Olsberg zu verkaufen!

Vorschau

Die Stadt Olsberg verkauft ein außergewöhnliches Wohnbaugrundstück in unverbaubarer Lage „Am Stein“ am Wendehammer der Wattmeckestraße in Olsberg. Das ca. 2.200 m² große Grundstück ist zur Bebauung mit einem Einzelhaus vorgesehen.

 

Hauptausschuss Olsberg: Breite Mehrheit gegen Zuschuss für Gymnasium der Benediktiner

Olsberg. Um jungen Menschen auch weiter ein attraktives und modernes Umfeld für schulisches Lernen zu ermöglichen, will die Stadt Olsberg vor allem die Schulen in eigener Trägerschaft weiterentwickeln. Für andere Schulen „in die Pflicht zu treten“ müsse dahinter zurückstehen – so die Meinung des Olsberger Hauptausschusses. Mit breiter Mehrheit lehnten die Ausschussmitglieder daher einen Antrag des Gymnasiums der Benediktiner in Meschede auf Bezuschussung ab.

 

Workshop in der Stadtbücherei: Vorlesen mal anders

Olsberg. Vorlesen mal ganz anders: Vorlesepatinnen und –paten, Erzieherinnen oder auch Beschäftigte in Senioreneinrichtungen können am Freitag, 5. April, in der Stadtbücherei Olsberg in einem Workshop unter dem Motto „Vorlesen und Erzählen mit dem Kamishibai“ das japanische Erzähltheater mit Bildkarten, als Schattentheater und mit Stabpuppen kennen lernen.

 

NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach trägt sich ins Ehrenbuch der Stadt Olsberg ein

Ehrenbuch

Olsberg. „Zuwachs“ im Ehrenbuch der Stadt Olsberg: Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, trug sich jetzt während eines Besuches im Zentrum Holz in das „Who's Who“ der prominenten Gäste der Stadt Olsberg ein. Der Ort hatte dabei durchaus Symbolcharakter: Das Zentrum Holz bietet unter anderem umfassende Dienstleistungen und Beratung rund um Holz als Baustoff – in den Verantwortungsbereich Ina Scharrenbachs als NRW-Ministerin fällt auch das Bauen.

 

Betreuerinnen und Betreuer für beliebte Olsberger Ferienfreizeiten im Sommer gesucht

Olsberg. Die kleinen Daheimurlauber freuen sich schon: Auch in diesem Jahr ist die Ferienfreizeit für die Grundschulkinder der Stadt Olsberg geplant. In den Sommerferien bietet das Familienzentrum Olsberg gemeinsam mit der Jugendhilfe Olsberg den Familien Spaß und Betreuung für ihren Nachwuchs im Grundschulalter an.
 

Nacht der Bibliotheken am 15. März: Unter dem Motto "mach es!" auch in der Stadtbücherei Olsberg

Olsberg. Das wird sicher eine spannende Nacht: Am Freitag, 15. März, ist die Stadtbücherei Olsberg eine von fast 200 Bibliotheken in ganz Nordrhein-Westfalen, die an diesem Tag zur Nacht der Bibliotheken in ihre Häuser einladen. Unter dem Motto „mach es!“ werden unterschiedlichste Veranstaltungen angeboten. In Olsberg startet die Nacht schon recht früh. Von 14.30 bis 16 Uhr können Neugierige in den Räumen der Bücherei eine VR-Brille ausprobieren. Thorsten Tennert aus Brilon bringt seine Playstation, eine VR-Brille und spannende Spiele mit. Er lädt alle Interessierten zu einem Ausflug in virtuelle Realitäten ein.

 

Endspurt für Ehrenamtspreis für Jugendliche: Vorschläge für "Olsbergs Beste" noch bis zum 29. März möglich

Olsberg. Endspurt für „Olsbergs Beste“: Noch bis Freitag, 29. März, können Vorschläge für den Ehrenamtspreis für junge Leute eingereicht werden. Die Stiftung „Wir in Olsberg“ möchte damit Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren auszeichnen, die sich im Ehrenamt besonders engagieren. Erstmals  in diesem Jahr wird ein Ehrenamtspreis für Gruppen/Teams vergeben. Sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen werden folgende Preisgelder vergeben: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 300 Euro und 3. Platz 200 Euro.

 

Notfalldose kann Leben retten: Kostenloses Angebot der Bürgerstiftung "Wir in Olsberg" im Rathaus abholbereit

Olsberg. Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt für die Retter jede Sekunde. Um Informationen für die Lebensrettung kompakt und übersichtlich bereitzuhalten, gibt es die Notfalldose. Die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ hat deshalb 250 Notfalldosen angeschafft. Es sind noch Notfalldosen vorrätig, die im Bürgerservice der Stadt Olsberg kostenlos abgeholt werden können.  

 

Ausbildungsbörse Brilon-Olsberg 2019

ausbildungsbörse

Olsberg. 120 Unternehmen warben am 26. Februar in der Schützenhalle Brilon um Auszubildende in 130 Berufen. Nicht nur die klassische Lehre, auch das duale Studium wird immer beliebter.

 

"Mein Olsberg": Neuer Online-Service bringt aktuell 47 Dienstleistungen direkt zum Bürger

MeinOlsberg

Olsberg. Das eigene Wohnzimmer, den Balkon oder sonst einen Ort „nach Wunsch“ zum ganz persönlichen Rathaus machen - diese Chance haben jetzt die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg. Möglich macht dies das komplett erneuerte und erweiterte Online-Bürgerserviceportal „Mein Olsberg“, das die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Südwestfalen IT erstellt hat. Hier gibt es aktuell über 45 Dienstleistungen der Stadtverwaltung Olsberg sowie anderer Behörden, die Bürgerinnen und Bürger nun bequem von zu Hause aus nutzen können.

 

Umgestaltung startet: Parkplatz an der Olsberg-Touristik gesperrt

Olsberg. Die Arbeiten am künftigen Kneipp-Erlebnispark starten: Weil der Vorplatz am Haus des Gastes  umgestaltet wird, muss der Parkplatz vor der Olsberg-Touristik ab Donnerstag, 21. Februar, voll gesperrt werden.
 

Familienzentrum: Erste-Hilfe-Kurs für Eltern

Olsberg. Einen Erste-Hilfe-Kurs für alle interessierten Eltern bietet das städtische Familienzentrum in Olsberg an. Solche kleinen Unfälle kennen sicherlich alle Väter und Mütter: Ihr Kind stürzt und hat sich eine stark blutende Platzwunde zugezogen - was ist zu tun? Das Kind hat sich verschluckt, bekommt keine Luft mehr – wie geht man damit um? Viele Anregungen und Tipps, wie man in Notsituationen reagieren soll, wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vermitteln.

 

Zwei Meter großer "Gießer" wird Mittelinsel schmücken

Olsberg. Eine rund zwei Meter große Gießer-Figur wird künftig die Mittelinsel des neuen Kreisverkehrs Hütten- / Bahnhofstraße in Olsberg schmücken: Der Olsberger Stadtrat sprach sich jetzt mit breiter Mehrheit für diese Lösung aus.

 

Viel Engagement, aber komplizierte Verfahren: Breitbandausbau im Stadtgebiet Olsberg geht voran

Olsberg. Der Zugang zur „Datenautobahn“  ist für Bürger wie Unternehmen gleichermaßen schon lange kein Luxus mehr, sondern ein wichtiger Standortfaktor. Die Mitglieder des Ausschusses Planen und Bauen informierten sich jetzt über den aktuellen Sachstand zum Breitbandausbau im Olsberger Stadtgebiet.

 

Projekte für Antfeld: Baugrund für junge Familien und Investitionen in Freizeit-Infrastruktur

Antfeld. Wie geht es weiter mit der Weiterentwicklung der Dörfer im Olsberger Stadtgebiet? Um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Perspektiven für die Orte entstehen zu lassen, hat die Stadt Olsberg im Jahr 2017 ein so genanntes „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ – kurz IKEK – erarbeitet. Nun sollen weitere Schritte folgen. Der Auftakt dazu fand jetzt in Antfeld statt.

 

HSW: Turnusmäßiger Wasserzähler-Tausch startet. Service für Kunden kostenlos - Mitarbeiter weisen sich aus

Meschede/Olsberg/Bestwig. Das Team des heimischen Kommunalunternehmens Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) hat bei seinen Kundinnen und Kunden in Meschede, Olsberg und Bestwig mit dem turnusmäßigen Austausch der Wasserzähler begonnen. Betroffen davon sind alle Wasseruhren, die vor sechs Jahren eingebaut oder gewechselt worden sind.
 

Diagnose Parkinson - Neuer Gesprächskreis in Brilon

Presseinformation der Arnsberger Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis/Brilon. Auf einmal ist alles anders- die einfachsten Dinge, wie das Zuknöpfen des Hemdes oder das Entnehmen von Münzgeld aus der Geldbörse, klappt nicht mehr. Aber auch Antriebslosigkeit und das Nachlassen sozialer Aktivitäten können Begleiterscheinungen von Morbus Parkinson sein.

 

 
 

Änderungen beim Bildungsscheck NRW: Mehr Chancen rund um berufliche Weiterbildung

Das Kreishaus
Meschede/Olsberg/Bestwig. Der Bildungsscheck NRW ist ein Angebot, mit dem die nordrhein-westfälische Landesregierung die berufliche Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen unterstützt. Seit kurzem gelten für den Bildungsscheck einige Änderungen, die die Förderung einem größeren Personenkreis möglich macht. Darauf weisen die Städte Meschede und Olsberg sowie die Gemeinde Bestwig hin.
 

Windkraft: Stadt aktualisiert Artenschutz-Untersuchung

Olsberg. Nächster Schritt, um die Nutzung der Windkraft im Stadtgebiet sachgerecht zu steuern: Die Stadt Olsberg muss die bislang vorliegenden Erkenntnisse aus den Artenschutzuntersuchungen der Vorhabenträger aktualisieren und erweitern, um so eine tragfähige Entscheidungsgrundlage für das weitere Verfahren zum sachlichen Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ zu erhalten. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Ausschusses Planen und Bauen deutlich.
 

"Du bist dabei": Unbürokratische Hilfe, die ankommt

Du bist dabei

Olsberg. Der Name ist Programm - und das im wahrsten Sinn des Wortes: „Du bist dabei“ heißt das Projekt der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“, mit der sie Kindern und Jugendlichen Mitmachen und Teilhabe an Aktivitäten von Schule, Vereinen und in der Gesellschaft möglich machen will. „,Du bist dabei‘ leistet Hilfe, die ankommt“, ist Melanie Struwe-Philipp überzeugt.

 

Windenergie: Entwurf der vorläufigen Abwägungs- und Beschlussvorschläge ab sofort öffentlich einsehbar

Olsberg. Da eine Vielzahl von Stellungnahmen zu möglichen Konzentrationszonen für Windräder bei der Stadt Olsberg eingegangen sind, wird es keine schriftliche Zwischenmitteilung für die Verfasser geben. Vielmehr kann jeder Interessierte den Entwurf der vorläufigen Abwägungs- und Beschlussvorschläge öffentlich einsehen.

 

Windenergie in der Stadt Olsberg: Rat gibt grünes Licht für Liste der Tabukriterien

Olsberg. Eine ganze Reihe von Änderungen hat der Rat der Stadt Olsberg in seiner Sitzung am 22. März in der Liste der Tabukriterien für Windenergie beschlossen – damit wurde den Stellungnahmen der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange Rechnung getragen.

 

Neues INSEK: Stadt Olsberg schreibt den Handlungsrahmen für Stadtentwicklung fort

Olsberg. Das „ZentrenKonzeptOlsberg 2025 – INSEK“ soll für Rat und Verwaltung der Stadt Olsberg künftig zum Leitfaden für die Weiterentwicklung der Olsberger Kernstadt werden. Das hat – nach dem Ausschuss Planen und Bauen – jetzt auch der Hauptausschuss einstimmig dem Stadtrat empfohlen. Voraussichtlich am 15. Februar soll dann eine endgültige Entscheidung fallen.

 

Neue Homepage zur Ausbildungsbörse Brilon Olsberg: Informationen für Schüler, Eltern und Aussteller

Ausbildungsbörse

Olsberg/Brilon. 90 Aussteller aus der Region, über 100 Ausbildungsberufe: Mit jeder Menge Informationen für Schüler und Eltern lockt die erste gemeinsame Ausbildungsbörse Brilon Olsberg am Donnerstag, 1. März, von 9.15 bis 18 Uhr in der Schützenhalle Brilon, Altenbürener Straße 19. Als Vorgeschmack ist jetzt die eigene Homepage online: Unter http://www.ausbildungsboerse-bo.de/ findet sich alles rund um die Veranstaltung, die in Kooperation der Städte Olsberg und Brilon erstmals auf die Beine gestellt wird.

 

Bekanntmachung über Melderegisterauskünfte in besonderen Fällen

über Datenübermittlungen an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften und über Regelmäßige Datenübermittlungen (Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03.05.2013, zuletzt geändert durch Gesetz vom 20.10.2015 (BGBl. I S. 1722))
 

Ein integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) für Olsberg

Logo IKEK
Olsberg. Olsberg als attraktiven Standort für Wohnen und Leben weiterentwickeln - dies ist ein wichtiger Baustein im Olsberger Strategieprozess. Dazu sucht die Stadt Olsberg nun das Gespräch mit den Expertinnen und Experten für Wohnen, Arbeiten und Leben in Olsberg und seinen Dörfern: Mit den Bürgerinnen und Bürgerinnen selbst. Im Schulterschluss mit der Einwohnerschaft wird in Olsberg ein so genanntes „Integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ (IKEK) erarbeitet.
 

Vergabeverfahren zur Findung eines Landschaftsarchitekturbüros in Arbeitsgemeinschaft mit einem Beratenden Ingenieur zur Realisierung des Konzeptes Kneipp-Erlebnispark in Olsberg

Die Stadt Olsberg im Hochsauerlandkreis – Kneipp-Heilbad und ältester Kneipp-Ort in Nord-rhein-Westfalen – besitzt eine naturräumlich gute Lage und verfügt über eine Historie als Gesundheits- und Tourismusstandort, die bis 1895 zurückreicht. Das wesentliche naturräumliche Potential der Stadt Olsberg liegt in der erlebbaren Natur mit den gut ausgebauten, thematisierten Wander- und Radwegen. Hinzu kommt eine gute gesundheitstouristische Infrastruktur mit dem AquaOlsberg und fünf Fachkliniken. Trotz dieser guten Voraussetzungen ist es nicht ausreichend gelungen, die Verbindungen zwischen den Naturpotenzialen, der touristischen Angebotsstruktur und der medizinisch-therapeutischen Infrastruktur herzustellen und für den Gast sichtbar bzw. erlebbar zu machen.
 

Olsberg in Zahlen: Auszubildende erstellen erstes Statistisches Jahrbuch

Olsberg. Die Stadt Olsberg auf eine neue Weise kennenlernen - das können Interessierte mit dem ersten Statistischen Jahrbuch. Die Auszubildenden der Stadtverwaltung haben auf 70 Seiten viele Zahlen verarbeitet und in eine Vielzahl von Grafiken umgesetzt. Dabei kam auch Überraschendes zutage. Ein Beispiel: Den größten Anteil an der Fläche des gesamten Stadtgebietes hat nicht etwa Olsberg oder Bigge, sondern Antfeld. Aber auch viele andere Informationen über die Stadt vermittelt das Jahrbuch. Die Palette reicht von Einwohnerzahlen bis zur Entwicklung der Zahl der Gewerbebetriebe, von Arbeitslosen-Statistik bis zu Partnerstädten.

 
 

Sanierung der Beleuchtungssysteme

Logo Klimaschutzinitiative
Grundschule Olsberg
Rathaus
Feuerwehrgerätehaus Bigge-Olsberg
 

Strom erzeugen mit der Kraft der Sonne: "Solarpotenzialatlas" informiert Hausbesitzer

Olsberg. Energie erzeugen aus der Kraft der Sonne: Immer mehr Haushalte nutzen Photovoltaikanlagen, um auf dem eigenen Hausdach „sauberen Strom" zu produzieren. Auskunft darüber, welche Dachflächen geeignet sind, um Photovoltaik- oder Solaranlagen zu installieren, gibt der Solarpotentialatlas des Hochsauerlandkreises.

 

"NRW ohne Barrieren": Menschen mit Behinderung sind in Olsberg willkommen

Barrierefreiheit Signet

Olsberg. Eine Stufe vor einer Tür kann zum unüberwindbaren Hindernis werden, ein Gang in einem Geschäft zum „Engpass" - für Nutzer von Rollstuhl oder Rollator ist vieles ein Problem, was für Menschen ohne Behinderung oder Handicap eine Selbstverständlichkeit ist. „Deshalb ist es enorm wichtig, dass solche Blickwinkel in einer Stadt mit eingebracht werden", meint Bürgermeister Wolfgang Fischer. In Olsberg haben Menschen mit Behinderung oder Mobilitätseinschränkung ab sofort „im Blick", wo sie optimale Standards für Einkauf, Besuch oder Visite vorfinden: Die Behinderten-Interessen-Vertretung (BIV) in der Stadt Olsberg hat an zwölf Geschäfte und Einrichtungen in Olsberg das Qualitätssiegel „Nordrhein-Westfalen ohne Barrieren" verliehen.

 

Dichtheitsprüfung: Antworten auf viele Fragen

Gemeinsame Internet-Plattform informiert Bürgerinnen und Bürger

Arnsberg/Bestwig/Brilon/Eslohe/Hallenberg/Marsberg/Medebach/
Meschede/
Olsberg/Schmallenberg/Sundern/Winterberg.

Von einer funktionierenden privaten Abwasserleitung profitieren alle - die Umwelt, aber auch die Grundstücksbesitzer. Denn schließlich kann durch defekte oder verstopfte Rohre Rückstau und damit „Überschwemmung" im Gebäude drohen. Das Land NRW stellt zurzeit alle Grundstückseigentümer vor die Frage, ob ihr Hausanschluss „dicht" ist - auch im Hochsauerlandkreis. Denn das Landeswassergesetz NRW sieht vor, dass in den nächsten Jahren alle privaten Abwasserleitungen auf Dichtheit überprüft werden müssen.

 
Kneipperlebnispark Olsberg

Zentrenkonzept Olsberg 2025
Integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK)

Olsberg gestaltet Zukunft
Aktuelle Informationen zum Thema Windkraft
Stiftung Wir in Olsberg



Telefon 0 29 62 - 982-414

Hochsauerlandenergie GmbH

Hochsauerlandwasser GmbH

Notrufe & Hilfsdienste
Defibrillatoren im Stadtgebiet
Ideen- und Beschwerdemanagement
Veranstaltungskalender
Webcam
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:06:38 Uhr
Sonnenuntergang:18:37 Uhr