Olsberg und Fruges: In dieser Städtepartnerschaft steckt Musik

Olsberg und Fruges: In dieser Städtepartnerschaft steckt Musik



Olsberg/Fruges.
In dieser Städtepartnerschaft steckt Musik - und das im wahrsten Sinn des Wortes: Ein gemeinsames Konzert des Musikvereins „Eintracht“ Olsberg“ mit vier Orchestern aus der Kommunalgemeinschaft du Haut-Pays du Montreuillois bildete jetzt den Höhepunkt einer Begegnung der beiden Partnerstädte Olsberg und Fruges. Dabei konnten die Gäste aus dem Sauerland in Nordfrankreich nicht nur erkennen, wie lebendig die Städtepartnerschaft auch nach fast fünf Jahrzehnten ist, sondern auch, wie groß die Freude an der gegenseitigen Begegnung sein kann.

10 Vertreter aus Rat und Verwaltung sowie rund 30 Musiker der „Eintracht“ Olsberg waren ein Wochenende lang in Fruges zu Gast. Neben einem umfangreichen Programm blieb viel Zeit für Begegnung. Dies, so Bürgermeister Wolfgang Fischer, sei auch die Tatsache, die immer wieder neu an dieser Städtepartnerschaft fasziniere: „Alle haben Freude an Austausch, an der Begegnung, an der gewachsenen Freundschaft - und dabei spielt die Sprachbarriere eigentlich gar keine Rolle.“

Begrüßt wurden die Gäste aus dem Sauerland von Philippe Ducrocq. Er ist seit Januar neuer Präsident der Communauté de Communes (Gemeinschaft der Gemeinden) du Haut-Pays du Montreuillois. Aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen in Frankreich ist die frühere Gemeinschaft der Gemeinden von Fruges mit der Gemeinschaft der Gemeinden von Hucqueliers zu der neuen Verwaltungseinheit fusioniert. Die neue Gemeinschaft der Gemeinden umfasst nun 49 Ortschaften und ca. 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Jean-Jacques Hilmoine, ehemaliger Präsident der vorherigen Gemeinschaft der Gemeinden von Fruges, war im Januar aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Kandidat angetreten - über viele Jahre war er ein Motor der Städtepartnerschaft und bleibt Olsberg auch weiter in Freundschaft verbunden.

Zu einem besonderen Erlebnis wurde das gemeinsame Konzert des Musikvereins „Eintracht Olsberg“ mit den vier Orchestern aus der Partnerregion. Weil Musik international ist, klappte das Zusammenspiel der Ensembles hervorragend. Es sei nicht zu merken gewesen, dass es sich um verschiedene Ensembles gehandelt habe, so Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer: „Und wo Freundschaft wächst, spricht man ohnehin mit einer gemeinsamen Sprache.“

Wolfgang Fischers Wunsch: Die Begeisterung der Musiker aus Deutschland und Frankreich an der gemeinsamen Begegnung soll nun auf die anderen Organisationen in Olsberg und Fruges „abfärben“ - die Städtepartnerschaft könnte bald auch die Vereine und Gruppen in den beiden Kommunen ausgeweitet werden. Dies wäre es schönes Signal für das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft, das im Jahr 2019 gefeiert werden wird, meint Bürgermeister Fischer: „Eine solche Freundschaft muss durch möglichst viele Menschen leben.“

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:05:47 Uhr
Sonnenuntergang:21:22 Uhr