Stadt Olsberg sucht Wahlhelfer für Bundestagswahl im September

Stadt Olsberg sucht Wahlhelfer für Bundestagswahl im September

Olsberg. Aktiv an der Bundestagswahl mitwirken – das kann jeder, der sich als Wahlhelfer engagiert. Die Stadt Olsberg sucht für ihre 18 Wahllokale und fünf Briefwahlvorstände noch Wahlhelfer. „Wir benötigen insgesamt etwa 200 Wahlhelfer“, erklärt Udo Dünnebacke, im Fachbereich Bürgerservice, öffentliche Ordnung, Soziales der Stadt Olsberg zuständig für die Vorbereitung der Wahl am 24. September.

Eine Wahl kann nur durchgeführt werden, wenn Bürgerinnen und Bürger aktiv am Ablauf mitwirken. So auch bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Für jeden der 18 örtlichen Wahlbezirke wird ein Wahlvorstand benannt. Dieser besteht aus ehrenamtlichen, wahlberechtigten Wahlhelfern. Ein Wahlvorsteher, ein stellvertretender Wahlvorsteher, ein Schriftführer und sein Stellvertreter sowie Beisitzer arbeiten zusammen. Die Wünsche der Wahlhelfer, in welchem Wahllokal und für welche Aufgaben sie am Wahltag eingesetzt werden möchten, berücksichtigen wir gerne. Auch für die Auswertung der Briefwahl, die von immer mehr Wahlberechtigten genutzt wird, werden fünf Wahlvorstände gebildet.

Am Wahltag unterstützen und überwachen die Wahlhelfer die Stimmabgaben, sorgen für Ruhe und Ordnung im Wahlraum und dafür, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. Sie beschließen über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmen und ermitteln das Wahlergebnis im Wahlbezirk ab 18 Uhr. Wahlhelfer, die in einem Briefwahlbezirk eingesetzt sind, zählen die Stimmen der Briefwähler und stellen auch dort das Wahlergebnis fest.

Die Tätigkeit als Wahlhelfer in einem Wahlvorstand beginnt um 7.30 Uhr und endet nach der Auszählung der Stimmen. Zwischen 8 und 18 Uhr sind die Wahllokale geöffnet. Pausen zwischendurch sind in Absprache mit den anderen Wahlhelfern möglich, das Wahllokal bleibt selbstverständlich geöffnet. Für ihren Einsatz erhalten Wahlhelfer als Entschädigung ein „Erfrischungsgeld“.

Nähere Informationen gibt es für Interessierte vorab im Wahlamt der Stadt Olsberg. Wer zum Wahlhelfer berufen wird, erhält dann umfangreiche weitere Informationen über Tätigkeiten und Aufgaben. Bewerbungen sind erwünscht im Rathaus bei Udo Dünnebacke unter Tel. 02962/982204.

 
Links und weitere Informationen zu dieser Seite:
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:07:17 Uhr
Sonnenuntergang:19:27 Uhr