Neuer Bezirksdienstbeamter in Olsberg

Neuer Bezirksdienstbeamter in Olsberg

Vorstellung BD Bücker
Das beigefügte Foto zeigt den neuen Bezirksdienstbeamten Achim Bücker, eingerahmt durch den Olsberger Bürgermeister Wolfgang Fischer sowie den Ersten Polizeihauptkommissar Aloys Steinrücken.

Seit dem 01. Januar 2018 ist Polizeihauptkommissar Achim Bücker als Bezirksdienstbeamter in Olsberg eingesetzt. Nach gut 14 jähriger Dienstzeit in Olsberg löste er Polizeihauptkommissar Gerd Guntermann ab. Bürgermeister Wolfgang Fischer und der Leiter der Polizeiwache Brilon Aloys Steinrücken freuen sich über den erfahrenden Beamten und wünschen ihm für die Zukunft ein stets offenes Ohr für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olsberg.


Gemeinsam mit seinem Bezirksdienstkollegen Bernhard Schröder ist Achim Bücker der polizeiliche Ansprechpartner für die Bewohner der Stadt Olsberg. Elleringhausen, Bruchhausen, Assinghausen, Wiemeringhausen und Olsberg sind die neuen Bezirke für den Polizeihauptkommissar.

1984 begann Achim Bücker bei der Polizei. Nach der Ausbildung in Wuppertal versah er seinen Dienst zunächst beim Polizeipräsidium Bonn. 1986 wechselte er zur Soester Polizei. Hier war er bis 1993 im Wach- und Wechseldienst auf der Polizeiwache Soest eingesetzt. 1993 erfolgte der Wechsel in seine Heimatbehörde. Nach kurzer Dienstzeit in der Wache Arnsberg wechselte er ein Jahr später zur Polizeiwache in Meschede. Aufgrund seiner Krad-Ausbildung verbrachte Polizeihauptkommissar Bücker unzählige Stunden seiner Dienstzeit auf dem Motorrad. 2016 wechselte er aus dem Schichtdienst der Polizeiwache in den Bezirksdienst in Meschede-Freienohl. Jetzt erfolgte der Wechsel in den Bezirksdienst seiner Heimatstadt.  

Der 53-jährige Assinghauser ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. In seiner Freizeit geht er gerne mit seinen Greifvögeln auf die Beizjagd. Ansonsten hält er sich mit Laufen, Mountainbiking und Fußball fit.


Als neuer Bezirksbeamter ist er der Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger seines Bezirkes. Er soll den Bürgern bei polizeilichen Fragen und Problemen helfend zur Seite stehen sowie gemeinsame Lösungen finden.


Ein großes Anliegen ist dem Bezirksdienst auch die Verkehrssicherheit, insbesondere die frühkindliche Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die konsequente Umsetzung von Justizersuchen, wie zum Beispiel die Vollstreckung von Haftbefehlen, Aufenthaltsermittlungen und das Einholen von nicht bezahlten Bußgeldern.

Die beiden Olsberger Bezirksdienstbeamten sind im Rathaus am Bigger Platz untergebracht und unter folgenden Zeiten dort erreichbar:

Montag, Mittwoch und Freitag von 11 bis 12 Uhr sowie Donnerstag von 17 bis 18 Uhr. Die Telefonnummer lautet: 0 2962 - 982 280

In dringenden Fällen ist der Polizeiruf 110 zu wählen.

 

 
Aktiv relaxen im AquaOlsberg
Konzerthalle Olsberg
Das Wetter in Olsberg

Sonnenaufgang:07:30 Uhr
Sonnenuntergang:17:56 Uhr